Vikingur Ólafsson

Klavier-Rezital

PROGRAMM

Werke von DEBUSSY und RAMEAU
MUSSORGSKY Bilder einer Ausstellung
(eigene Bearbeitung von Vikingur Ólafsson)

Er gilt als neuer, heller Stern am Pianistenhimmel: Víkingur Ólafsson. Dank seiner bemerkenswerten Originalität und kraftvollen musikalischen Überzeugung hat der junge Pianist die Musikwelt binnen weniger Jahre im Sturm erobert: Heute ist er einer der meistgefragten Künstler überhaupt. „Atemberaubend brillanter Pianist“, schwärmt das britische Magazin Grammophone, und die New York Times feiert ihn als „isländischen Glenn Gould“. 

Nach dem weltweiten Erfolg seines preisgekrönten Bach-Albums widmet sich der isländische Shootingstar in seinem dritten Soloalbum „Debussy – Rameau“ Klavierwerken zweier großer französischer Komponisten. „Debussy war schon immer ein Teil meiner 'musikalischen Ernährung', seit ich ein Kind war. Wenn man seine Musik spielt, kann man so viel über die Natur des Klangs, den Raum innerhalb des Klangs und die Klangschichten lernen. Rameau war eine spätere Liebe, aber ebenso intensiv. Erst letztes Jahr begann ich wirklich, tief in seine Welt einzudringen. Und was für eine Welt voller Wunder es ist!“ Sein jüngstes Album wurde vom BBC Music Magazine als „Bestes Album 2019“ gekürt. Im gleichen Jahr gewann Ólafsson den Opus Klassik in der Kategorie Solistische Einspielung/Klavier und von der Deutschen Grammophon wurde der Pianist zum Künstler des Jahres ernannt.

Audimax der Universität Regensburg
Universitätsstr. 31
93053 Regensburg
Anfahrt zum Audimax: Tiefgarage über Albertus-Magnus-Straße

Adresse auf Google Maps anzeigen