City of Birmingham Symphony Orchestra

Gabriela Montero Klavier
Mirga Gražinytė-Tyla Dirigentin

PROGRAMM

TSCHAIKOWSKY Konzert für Klavier & Orchester Nr. 1 b-Moll op. 23
BRAHMS Sinfonie Nr. 3 F-Dur op. 90

 

Atemberaubend schnell, atemberaubend steil – so lässt sich die bisherige Karriere der jungen litauischen Dirigentin Mirga Gražinytė-Tyla zusammenfassen. International machte die junge Dirigentin 2016 auf sich aufmerksam, als sie mit nur 29 Jahren Chefdirigentin des renommierten englischen Orchesters, dem City of Birmingham Symphony Orchestra, und damit Nachfolgerin von Simon Rattle und Andris Nelsons wurde. Bald darauf wurde die umjubelte Musikdirektorin von der Deutschen Grammophon als Exklusivkünstlerin unter Vertrag genommen – als erste Dirigentin überhaupt. 2020 wurde sie mit dem Opus Klassik als „Dirigentin des Jahres“ ausgezeichnet. Mirga gehört zu den wenigen herausragenden Chefdirigentinnen weltweit. An ihrer Seite ist die venezolanische Tastenkünstlerin Gabriela Montero, die für ihre genialen Klavierimprovisationen geliebt wird. Ihr brillantes und emotionsgeladenes Spiel begeistert mit Klangfacetten und Farbenreichtum. Sie ist auf den Konzertpodien der Welt zu Hause und spielte 2009 bei der Amtseinführung von US-Präsident Barack Obama. In Regensburg präsentieren Ihnen das City of Birmingham Symphony Orchestra, welches 2020 sein 100-jähriges Bestehen feierte, und Gabriela Montero zusammen mit dem Shooting-Star der Dirigentenszene, Mirga Gražinytė-Tyla, die Kunst der klassischen Musik von Tschaikowsky und Brahms.

Audimax der Universität Regensburg
Universitätsstr. 31
93053 Regensburg
Anfahrt zum Audimax: Tiefgarage über Albertus-Magnus-Straße

Adresse auf Google Maps anzeigen