Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks

Frank Peter Zimmermann Violine
Franz Welser-Möst Dirigent

PROGRAMM

SCHUMANN Konzert für Violine und Orchester d-Moll
BRUCKNER Sinfonie Nr. 9 d-Moll

„Das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks  ist nicht nur brillant – es hat keinerlei Schwächen.“ So beschrieb Mariss Jansons „seinen“ Klangkörper, den er seit 2003 bis zu seinem Tode als Chefdirigent leitete und zu Weltruhm führte. Seit 1949 begeistert das Symphonieorchester Publikum und Kritiker gleichermaßen. Viele namhafte Gastdirigenten wie z.B. Leonard Bernstein, Kurt Sanderling und viele mehr haben das Symphonieorchester geprägt. Heute sind unter anderem Yannick Nézet-Séguin, Esa-Pekka Salonen, Franz Welser-Möst und Andris Nelsons wichtige Partner. Franz Welser-Möst, dessen Karriere beim London Philharmonic Orchestra begann, ist seit 2002 Chefdirigent des Cleveland Orchestra und prägt dessen unverwechselbare Klangkultur. Er stand bereits zweimal am Pult des Neujahrskonzerts mit den Wiener Philharmonikern und gastiert regelmäßig beim BRSO, denn es verbindet beide eine enge und produktive künstlerische Partnerschaft. Ebenso wie Frank Peter Zimmermann seit seinem Debüt 1985 mit dem BRSO. Er ist eine große Künstlerpersönlichkeit und wird als „Weltgeiger“ oder auch „Boris Becker der Geige“ bezeichnet. Doch ihm geht es nicht um Glamour und PR, sondern allein um die Musik. Erleben Sie nun mit einem der besten Orchester der Welt und dem Ausnahme-Geiger Frank Peter Zimmermann unter der Leitung von Franz-Welser-Möst unser absolutes Konzert-Highlight der Saison.

Audimax der Universität Regensburg
Universitätsstr. 31
93053 Regensburg
Anfahrt zum Audimax: Tiefgarage über Albertus-Magnus-Straße

Adresse auf Google Maps anzeigen