Spannende News zu den Weltstars der Musik. Zur Webansicht
Gradient
logo
 
test
 
Herzlich Willkommen

Liebe Musikfreunde,
sehr geehrte Damen und Herren,


...

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Mit musikalischen Grüßen
Ihr Reinhard Söll

Sonntag, 10. März 2019, 20:00 Uhr
Münchner Kammerorchester

GRIEG Holberg-Suite
BACH Violinkonzert d-Moll BWV 1052R
MENDELSSOHN Streichersinfonie Nr. 8
BACH Brandenburgisches Konzert Nr. 3
BACH Violinkonzert E-Dur BWV 1042„Midori ist ein Weltstar auf der Geige. Sie begeistert ihr Publikum jedoch nicht nur mit technischer Brillanz und der Makellosigkeit ihres Spiels, sondern mit ihrer Persönlichkeit.“ (Die Rheinpfalz)

Die Geigerin Midori ist der Inbegriff des Wunderkinds, das sich nach einer Reife-Phase und Lebenskrise zu einer der bedeutendsten Geigerinnen der Welt entwickelte. Mit nur zehn Jahren wurde die zierliche Japanerin zur Meisterschülerin von Dorothy Delay in New York, der Lehrerin von Pinchas Zukerman und Itzhak Perlman. Sie war elf Jahre alt, als Zubin Mehta sie zu einem Konzert mit den New Yorker Philharmonikern in die Avery Fisher Hall einlud - der Startschuss zur Weltkarriere.

Perfektionsstreben und daraus erwachsene Depressionen brachten sie zu einer fünfjährigen Zwangspause. Heute konzertiert Midori wieder weltweit und präsentiert in Regensburg mit dem Münchner Kammerorchester und Daniel Giglberger einige der schönsten Violinkonzerte Bachs.

Details & Karten


Donnerstag, 14. März 2019, 20:00 Uhr
Pepe Romero Gitarre

BIZET Orchestersuiten "L'Arlésienne" Nr. 1 & 2
TORROBA/SABICAS Concierto en Flameno
RODRIGO Concierto de AranjuezDas Feuer und die Glut Andalusiens, die sengende Sonne, das vibrierende Temperament Südspaniens wird von Pepe Romero, dem Oberhaupt von Spaniens berühmtester Gitarren-Familie hinreißend in Klang umgesetzt.

Die Romeros sind die berühmteste Gitarren-Familie Spaniens - die königliche Familie des Flamenco - und Pepe ist ihr Oberhaupt. Der Spanier hat über 60 Alben vorgelegt, er spielte für die Präsidenten Carter und Nixon, die niederländische Königin und Papst Johannes Paul II. Das Feuer und die Glut Andalusiens, die sengende Sonne, das Temperament Südspaniens wird von Romero hinreißend umgesetzt. Den Romeros wurden zahllose Werke gewidmet, ihr einzigartiger Klang wurde zum Kennzeichen einer ganzen Komponistengeneration. So im Concierto en Flamenco von Torroba und Rodrigos weltbekanntem Concierto de Aranjuez. Musik, die für Romero geschrieben wurde.
Pepe Romero - vom spanischen König Juan Carlos zum Ritter geschlagen - wird kongenial begleitet vom Real Orquesta Sinfónica de Sevilla, dem führenden, vor Temperament überschäumenden Orchester der andalusischen Metropole.

Details & Karten

Das Top-Konzert

Das ist ein individueller Text, der nachträglich bearbeitbar ist.
 

Montag, 04. März 2019, 20:00 Uhr
Canadian Brass "Carnaval"

Ein virtuoser Faschingsspaß mit dem berühmtesten Brass-Ensemble der Welt

 

Ein virtuoser Faschingsspaß am Rosenmontag mit Bach und Latin, mit Schumann und Dixie

Canadian Brass steht seit fast einem halben Jahrhundert für herausragende Blechbläser-Virtuosität. Das legendäre, längst mehrfach verjüngte Ensemble aus Toronto kommt in der Faschingszeit nach Regensburg und zündet seine brillant unterhaltsame Mischung aus virtuosem Können, Spontanität und einem grenzenlosen Repertoire. Nicht zufällig nennt man sie das berühmteste Brass-Ensemble der Welt: Bach und Renaissance, Blech-Standards, Dixie, Latin und Jazz, Ragtime, Big Band und Broadway – all das präsentieren die fünf charmanten, smarten Herren von Canadian Brass in höchster Präzision und mit einem umwerfenden Sinn für Humor.
Das neue Programm „Carnaval“ ist, dem Anlass entsprechend, eine bunte Mischung von „Jazzed Up Bach“ über lateinamerikanische Medleys bis hin zu dem speziell von den beiden „Canadians“ Chris Coletti und Brandon Ridenour für Brass-Emsemble bearbeiteten Klavierzyklus 'Carnaval' op. 9 . Ein Karnevalsspaß auf allerhöchstem Niveau!

Details & Karten

Freitag, 22. März 2019, 20:00 Uhr
Orchestre Symphonique de Montréal

DEBUSSY Jeux L. 126
MOZART Klavierkonzert Nr. 23 A-Dur KV 488
STRAWINSKY Le Sacre du PrintempsDer kosmopolitische Kalifornier Kent Nagano, einer der besten und begehrtesten Dirigenten der Welt, bringt das kanadische Spitzenorchester nach Regensburg!

Eleganz, Brillanz und Intelligenz zeichnen Kultstar Kent Nagano, seit 2006 Chefdirigent des Orchestre Symphonique de Montréal, aus. Erstmals bringt er dieses kanadische Spitzenorchester nach Regensburg. Umjubelt wurde Nagano in den letzten Jahren in München als Leiter der bayerischen Staatsoper. Dort ließ er - wie auch auf seiner vorherigen Station in Lyon und heute in der Elbphilharmonie - eine frische, belebende Brise durch altehrwürdige Mauern wehen. Überall wo Nagano dirigiert, entsteht Außergewöhnliches und Innovatives. Alle Orchester formte er zu Spitzenorchestern, berühmte Orchester von Wien bis New York reißen sich um den bei aller Berühmtheit sympathisch und bescheiden gebliebenen Kalifornier. Als Solisten erleben wir Rafał Blechacz, den Sieger beim Warschauer Chopin Wettbewerb und Exklusiv-Künstler der deutschen Grammophon.

Details & Karten

 

Kartenbestellung, weitere Infos und alle Konzerte
Online auf www.odeon-concerte.de
Zur Website
oder telefonisch unter 0941 296000
sowie an allen sonstigen Vorverkaufsstellen.
Gradient
Impressum
Odeon Concerte
Reinhard Söll
Margaretenstraße 8
93047 Regensburg

Telefon: +49 (941) 296000
Fax: +49 (941) 2960019
E-Mail: info@odeon-concerte.de

Umsatzsteuer-ID: DE 133654999

Vom Newsletter abmelden