Trio Zimmermann

Frank Peter Zimmermann Violine
Antoine Tamestit Viola
Christian Poltéra Violoncello

HINWEIS:


Aufgrund einer Allgemeinverfügung der Stadt Regensburg, alle Veranstaltungen ab 500 Teilnehmer bis 19.4.2020 nicht zu gestatten, wird das Konzert im Audimax mit dem Trio Zimmermann am 30.03.2020 abgesagt.
Als privater Veranstalter, der das kulturelle Leben in Regensburg bereichern möchte und nicht subventioniert wird, sind wir natürlich stark betroffen. Wir würden uns daher sehr freuen, wenn Sie Ihre Karten oder Ihren Abonnementanteil in eine Gutschrift für einen Konzertbesuch in der Zukunft umwandeln und wir Sie bald wieder im Audimax begrüßen dürfen.


Diese beiden Möglichkeiten bestehen:
1) Sie wandeln Ihre Karten oder Ihr Abonnement in eine Gutschrift um. Bitte schicken Sie uns die Karten zurück, wir senden Ihnen dann eine Gutschrift zu, die Sie in der neuen Audimax-Spielzeit oder bei den Thurn und Taxis Schlossfestspielen einlösen können.
2) Sie erhalten Ihr Geld zurück. Bitte schicken Sie uns Ihre Karten auf dem Postweg unter Angabe Ihrer IBAN zurück. Wir überweisen Ihnen den Betrag alsbald auf Ihr Konto.


Bitte geben Sie Ihre Karten an der Vorverkaufsstelle zurück, an der Sie diese gekauft haben.
Sollten Sie Ihre Karten verschenkt oder in sonstiger Weise weitergegeben haben, leiten Sie diese Information bitte an den Kartenbesitzer weiter! Wir wären Ihnen dafür sehr dankbar!  
Wir bearbeiten Ihr Anliegen so schnell wie möglich. Wir bitten jedoch um etwas Geduld.


Mit freundlichen Grüßen
Odeon Concerte GmbH & Co. KG

 

Nach einer Pause von fast 25 Jahren ist der bedeutende deutsche Geiger Frank Peter Zimmermann endlich wieder live bei den Odeon Concerten in Regensburg zu erleben. In den nunmehr über 30 Jahren seiner Karriere ist Zimmermann immer das geblieben, was er von Anbeginn war: Seit seinem Debüt bei den Berliner Philharmonikern eine der großen Künstlerpersönlichkeiten Deutschlands, begehrt bei allen großen Orchestern in der ganzen Welt und ausgezeichnet mit zahllosen Schallplattenpreisen. Ein Musterbeispiel an künstlerischer Konstanz und Seriosität. All das Rattenfängerische und Sinnliche, das man oft mit einem großen Geiger verbindet, hat Zimmermann zurückgestellt und ausgeblendet. Bei ihm steht die Musik, und nur die Musik, im Mittelpunkt. Glamour und PR sind für Zimmermann bedeutungslos. Es sind die inneren Werte, die für ihn zählen. Nach einer Odyssee spielt Zimmermann auch wieder seine legendäre Stradivari. Bei uns ist er mit einer herausragenden Trio-Besetzung, mit dem exzellenten Bratschisten Antoine Tamestit und dem Cellisten Christian Poltéra zu erleben.    

SCHUBERT Streichtrio B-Dur D 471
SCHUBERT Streichtrio B-Dur D 581
MOZART Divertimento in Es-Dur, KV 563