Sol Gabetta & Hélène Grimaud

Das Gipfeltreffen der Weltstars

Zwei Klassik-Stars trafen sich im Sommer vor vier Jahren im kleinen Schweizer Dörfchen Saanen, um fern vom Konzerttrubel gemeinsam zu musizieren. Ihre Zusammenarbeit war so glückhaft und außergewöhnlich, dass sie beschlossen, ihre Meisterschaft danach in ausgewählten Städten zu präsentieren. Die Tournee und die dazugehörige CD wurde ein so sensationeller Erfolg, dass es nun die Fortsetzung gibt. Hélène Grimaud ist eine der berühmtesten und faszinierendsten, eine der sensibelsten und nachdenklichsten Pianistinnen unserer Zeit. Unermüdlich tastet die charismatische Künstlerin nach dem letzten Sinn in der Musik – und sie findet dabei Töne, Phrasierungen und Klangfarben, die man nicht so schnell vergisst. Ebenso wie Hélène Grimaud zählt auch die Cellistin Sol Gabetta zu den beliebtesten Klassik-Künstlern. Temperamentvoll, virtuos und mit einer verzaubernden Bühnenausstrahlung gesegnet, schlägt sie das Publikum in ihren Bann. Dieser Duoabend verspricht zum kostbaren musikalischen Gipfeltreffen der Saison zu werden!

Arvo Pärt (*1935)

"Spiegel im Spiegel" für Cello und Klavier


***

Robert Schumann (1810 - 1856)

Fünf Stücke im Volkston op. 102

*** PAUSE ***

Claude Debussy (1862 - 1918)
Sonate für Violoncello und Klavier d-Moll

***

Johannes Brahms (1833 - 1897)
Sonate für Violoncello und Klavier D-Dur op. 78