Royal Scottish National Orchestra

Nicola Benedetti Violine
Thomas Søndergård Dirigent

PROGRAMM

WILLIAMS Fantasie über ein Thema von Thomas Tallis für Orchester
BRUCH Konzert für Violine und Orchester Nr. 1 g-Moll op. 26
DVOŘÁK Sinfonie Nr. 8 G-Dur op. 88

Schön und gut: Die aparte schottisch-italienische Geigerin Nicola Benedetti hat eine kometenartige Karriere gemacht und gilt als eine der herausragenden Geigerinnen ihrer Generation. In Großbritannien wird sie schon gefeiert wie ein Popstar und erreichte Spitzenränge in den Charts. Mit vier Jahren begann sie das Violinspiel, mit nur acht Jahren wurde sie Konzertmeisterin eines Jugendorchesters. 2004 gewann sie einen ihrer größten Wettbewerbe, ausgerichtet von der BBC in Edinburgh und erhielt sofort einen Plattenvertrag über mehr als 1 Million £ von der Deutschen Grammophongesellschaft. Mit nur 20 Jahren erhielt Benedetti eine erste Ehrendoktorwürde der Universität Glasgow und wurde damit die jüngste Ehrendoktorin Großbritanniens. 2011 folgte die gleiche Auszeichnung an der Universität Edinburgh, 2012 war sie Solistin bei den legendären Last Nights of the Proms und erreichte damit ein Millionenpublikum. Benedetti, die inzwischen mit allen großen Orchestern der Welt gespielt hat, wurde mehrfach mit dem Classical BRIT Award ausgezeichnet. In Regensburg ist die charismatische junge Geigerin jetzt mit dem führenden schottischen Sinfonieorchester zu erleben.

Audimax der Universität Regensburg
Universitätsstr. 31
93053 Regensburg
Zufahrt zum Audimax/Tiefgarage über Albertus-Magnus-Straße