Kent Nagano (c) Caroline BergeronKent Nagano (c) Felix Broede

Orchestre Symphonique de Montréal

Rafał Blechacz Klavier
Kent Nagano Dirigent

 

PROGRAMM

DEBUSSY Jeux L. 126
MOZART Klavierkonzert Nr. 23 A-Dur KV 488
STRAWINSKY Le Sacre du Printemps


Eleganz, Brillanz und Intelligenz zeichnen Kultstar Kent Nagano, seit 2006 Chefdirigent des Orchestre Symphonique de Montréal, aus. Erstmals bringt er dieses kanadische Spitzenorchester nach Regensburg. Umjubelt wurde Nagano in den letzten Jahren in München als Leiter der bayerischen Staatsoper. Dort ließ er - wie auch auf seiner vorherigen Station in Lyon und heute in der Elbphilharmonie - eine frische, belebende Brise durch altehrwürdige Mauern wehen. Überall wo Nagano dirigiert, entsteht Außergewöhnliches und Innovatives. Alle Orchester formte er zu Spitzenorchestern, berühmte Orchester von Wien bis New York reißen sich um den bei aller Berühmtheit sympathisch und bescheiden gebliebenen Kalifornier. Als Solisten erleben wir Rafał Blechacz, den Sieger beim Warschauer Chopin Wettbewerb und Exklusiv-Künstler der deutschen Grammophon.

Audimax der Universität Regensburg
Universitätsstr. 31
93053 Regensburg
Zufahrt zum Audimax/Tiefgarage über Albertus-Magnus-Straße