Mittwoch, 18. Dezember 2013, 20:00 Uhr

Rosengarten Mozartsaal | Zyklen B und D

Daniel Barenboim

Daniel Barenboim

Daniel Barenboim

Daniel Barenboim - Klavier

Daniel Barenboim: Universalgenie und Charismatiker

Wie kann man Daniel Barenboim einordnen? Ein genialer Pianist und Dirigent? Ja, natürlich! Aber er ist noch viel mehr: Er ist ein universeller Musiker ohne Grenzen, ein Weltbürger. Und selbst das greift bei ihm noch zu kurz. Denn Daniel Barenboim ist nicht nur einer der prominentesten Köpfe der klassischen Musikszene, sondern auch ein eminent politischer Mensch, ein Denker, Redner und Schriftsteller, ein mehrfacher Friedenspreisträger, ein Versöhner und Humanist.

In seinem West-Eastern-Divan Orchestra führt Daniel Barenboim junge Musiker aus Israel, den palästinensischen Autonomiegebieten, dem Libanon, Ägypten, Syrien, Jordanien und Tunesien zusammen. Er hat gegen massive Widerstände Wagners Musik in Israel aufgeführt und hat nie im Elfenbeinturm reiner Kunstausübung verharrt.

Barenboim ist „Chefdirigent auf Lebenszeit“ der Staatskapelle Berlin und Generalmusikdirektor der Berliner Staatsoper, er ist „Ehrendirigent auf Lebenszeit“ beim Chicago Symphony Orchestra. Aber seine musikalischen Erfolge hier weiter zu rühmen hieße wahrlich Eulen nach Athen zu tragen. Welch ein Glück, dass Barenboim dabei seine musikalischen Wurzeln als Pianist nie vernachlässigt hat. Auch hier gehört er zu den wahrhaft Großen unserer Zeit und PRO ARTE ist stolz darauf, dass er unsere Einladung nach Mannheim angenommen hat.

FRANZ SCHUBERT Sonate in A-Dur D 664 | Sonate in a-Moll D 845 | Sonate in D-Dur D 850